Weltumrundung mit dem Ballon

Nachdem 1783 die Gebrüder Montgolfiere den ersten Ballon stiegen ließen, dauerte es lange, bis die erste Weltumrund mit dem Ballon geschafft wurde.

01.03.1999
Der Schweizer Bertrand Piccard und der Engländer Brian Jones brechen zu ersten Weltumrundung in einem Ballon ohne Stop auf.
Sie starten in Chateau DÒex in den französischen Alpen ( 1 ) und fliegen direkt nach Afrika um nördlich paralell zum Äquator richtung Westen zu fliegen.
Sie folgen dem Atlantik nach Nordamerika ( 2 ), passieren den Kontinent ohne Probleme und fliegen weiter über den Pazific nach China ( 3 ) und überqueren die Staaten des Orients.
Am 20.03. wollen sie schließlich, 19 Tage und 40.000 Kilometer später, wieder In Ägypten vor den Pyramiden von Gizeh ihre Umrundung beenden.
Weltkarte

Das Wetter wollte jedoch nicht, dass sie ihre Reise an diesem Tag beenden und so mussten sie einen Tag länger in der Luft bleiben und konnten letztendlich am 21.03.1999
in Ägypten ( 4 ) die erste Weltumrundung in einem Ballon ohne Zwischenstopp beenden

.

Foto: © ilco

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.